Aug Platz 2 640x346

                                                                                    Spruch des Tages: "Ich muss Euch in allen Punkten zustimmen"

Unser Infostand wurde gut besucht und die Vielfalt der unterschiedlichen Anfragen, gab uns zu verstehen, welche Sorgen, Anliegen usw. die Leipziger Bürger bewegt.
Ob ALLE Kleingartenanlagen in Leipzig mit in den "Masterplan Grün Leipzig 2030" berücksichtigt werden, stellten sich einige als Frage.


Wir hatten einmal den Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) die Frage gestellt, ob auch in Zukunft alle 206 Vereine (SLK) in Leipzig bestehen bleiben.
Wir erhielten die Antwort: "...wir tun alles Mögliche".Aug Platz 3 420
Leider sehen dies einige Kleingärtner anders, denn gegen den Lehrstand wird kaum etwas getan. Gärten bleiben in den Vereinen verwahrlost und sprechen somit den Interessierten kaum an. Strenge Auflagen wie:
Zitat: " Mit Pool, Grill und Trampolin für die Kids habe der Kleingarten also erstmal nichts zu tun, so der Leipziger Stadtverband. Damit sich die Kleinen aber trotzdem austoben können, gebe es in den Anlagen in der Regel schöne Gemeinschaftsspielplätze." Zitatende

erschrecken einige Leipziger Bürger eher und wenden sich von den spießigen Ansichten ab.Aug Platz 1 420
Die Vielfalt unserer politischen Themenbereiche wurde an diesem Tag sehr gut angenommen.
Eine nette Dame sagte: "Ich muss Euch in allen Punkten zustimmen".
Viele junge Menschen befragten uns zum Thema Bildung.
Wie kann es sein, dass ein junger Mensch mit Familie, der sich weiterbilden möchte und parallel seiner Arbeit nachgeht, die Kosten zum Teil nicht erstattet bekommt. Er gehe parallel arbeiten und absolviert eine Weiterbildung (1 Jahr). Er müsse auch seinen Urlaub mit nutzen und bekommt vom Arbeitgeber lediglich die Stunden die er anwesend sei ausbezahlt.
Wir, Garten-Partei Sachsen sind der Meinung, der Arbeitgeber soll den Lohn weiter bezahlen (mit den Ausfallstunden) jedoch erhält der Arbeitgeber einen Zuschuss vom Arbeitsamt dazu. Somit muss der Mann nicht auf einen Teil des Lohnes im Monat verzichten und das System hat seinen Teil zur Bildung beigetragen. Wir dürfen junge Menschen nicht aus Kostengründen an Bildung hindern!
Er war begeistert über diesen Vorschlag und wünschte uns weiterhin alles Gute.
Auch war ein großes Anliegen, die Sicherheit in unserer Stadt.
Es sind mehr Kontrolleure auf der Straße zu sehen,  als Sicherheitspersonal.
Das konnten wir an diesem Tag erkennen.
Kein Polizist war zu sehen, aber dafür Kontrolleure die Falschparker kontrollierten.
Das Geld scheint wichtiger zu sein, als die Sicherheit in der Fußgängerzone, so schien es uns an diesem Tag (9:30 - 18:30 Uhr). Das muss sich ändern!

Wir möchten am 26.05.2019 zur Kommunalwahl in Leipzig antreten und benötigen für jeden Wahlkreis (insgesamt 10) 24 Unterstützerunterschriften. Das bedeutet, dass die Bürger, die uns unterstützen möchten, im kommendem Jahr (Zeitraum wird noch bekannt gegeben) in
die Stadtverwaltung (dafür wird das (derzeit noch im Umbau befindliche) Stadtbüro in
der Markgrafenstraße 3 (ehemaliges Bürgeramt) genutzt), ihre Unterschrift in den jeweiligen Wahlkreis, in den der Bürger wohnt leisten.

Wir haben uns gefreut, dass wir viele Unterstützer bereits an diesem Tag finden konnten, die sich zum gegebenen Zeitpunkt in die Stadtverwaltung einfinden wollen und uns unterstützen. Auch hier noch einmal ein rechtherzliches Dankeschön an Alle.
Wenn alle Wahlkreise in Leipzig dann vollständig sind, also alle mit 24 Unterstützern vermerkt sind, ist es möglich zur Wahl in Leipzig anzutreten. An dieser Stelle muss auch einmal verlautet werden, dass es NEUPARTEIEN nicht gerade einfach gemacht wird.

Wir sagen, es wird Zeit für Veränderung und wollen damit in Leipzig beginnen.
Denn:
Das Volk ist der Souverän und nicht der vom Steuerzahler bezahlte Politiker.

Ihre Garten-Partei Sachsen

Gemeinsam Position Stärken

Kommentar schreiben

Bitte Kommentare nur in Bezug auf den Beitrag abgeben. Für übergreifende Informationen nutzen Sie bitte die eMail-Adresse info@gartenpartei.org.
Wir behalten uns vor, Kommentare mit ungültigen Angaben (z.B. eMail-Adresse) oder sittenwidrigen Inhalten zu löschen.


Sicherheitscode
Aktualisieren