school 640x346

Rechtschreibung nach Gehör
Wenn man heutzutage sieht, wie in manchen Grundschulen den Schülern das Schreiben beigebracht wird, ist das kaum zu glauben. Die Schüler/innen schreiben nach Gehör. Was schon schlimm genug ist, aber man darf nicht vergessen, dass es auch noch unterschiedliche Dialekte in Deutschland gibt.


Warum wird den Schüler/innen nicht der Fehler gezeigt, den sie beim Schreiben machen und dieser wird korrigiert? Nur so können sie es doch lernen! Denn beim Übergang in eine weiterführende Schule kommt dann die große Frustration, wenn sie merken, dass auf einmal alles falsch ist was sie gelernt haben. Dies dann wieder auszugleichen dauert Zeit. Also warum nicht gleich richtig?
Bildung ist in Deutschland nicht zentral geregelt. Zitat einer Sprecherin des Bundesbildungsministeriums: „So steht es seit 1949 im Grundgesetz“. Na dann wird es aber aller höchste Zeit, dies endlich mal zu ändern, denn wir Leben im Jahr 2018. Nur eine Kultusministerkonferenz sorgt mit regelmäßigen Vergleichen dafür, dass in Deutschland wenigstens ein bisschen gleicher Standard zwischen den Bundesländern herrscht. Lehrer/innen sind mittlerweile auch schon verwirrt, da ständig neue Regeln kommen und wieder zurück genommen werden.
Wir fordern eine einheitliche Regelung in Deutschland für Schüler/innen nach der synthetischen Methode. Ihnen wird beigebracht, bei jeden neuen Buchstaben der dazu kommt, verschiedene Wörter und Silben zu bilden. Diese zu lesen, schreiben und darauf aufzubauen. Dann sind am Ende der 1. Klasse alle Buchstaben bekannt und ihr Wortschatz schon sehr groß. Es werden auch alle falsch geschriebenen Wörter korrigiert. Und nicht nur das: durch die Schreibschrift, die das Kind erlernt, wird auch die Schönschrift gefordert. Druckschrift zu schreiben, dass machen die Schüler/innen dann später von ganz allein.

Kommentare  

+1 #5 Garten-Partei SachsenArlene 2018-12-10 02:30
Toll gemachte Seite, das Layout gefaellt mir sehr gut!
War sicher ne menge Aufwand.

Also visit my web page - anziehsachen online kaufen: https://www.maboul.de/produkt-kategorie/damen/
Zitieren
+1 #4 FibelTK 2018-02-09 13:00
Ich bin auch für das Wiedereinführen der Fibel. War doch gut in unserer Zeit. Ständig die Erneuerungen und Verbesserungsvorschläge und dann beweisen sie sich doch nur zum Gegenteil. Wer plant eigentlich so ein Misst
Zitieren
+5 #3 nach GEHÖR???Guest 2018-01-29 11:13
Meine Enkelin fing auch mal so an zu schreiben, ich dachte mir, dass kann doch nicht wahr sein. Ich finde es gut, wie Ihr die Themen auswählt. Macht weiter so. Die Sachsen sind ebend helle :lol:
Zitieren
+5 #2 Schreiben nach GehörSM 2018-01-25 20:01
Hoffentlich wird den Kindern mal später nicht dieses fürchterliche "Gendersprech" beigebracht! Gemeinsam Positionen Stärken- Weiter so GPS-
Zitieren
+6 #1 Ein Krampf aber kein KampfKvS 2018-01-21 19:47
Das ist ein guter Beitrag. Ich hoffe das sich hier noch mehr Betroffene melden. Auch Lehrer, bitte!
Helft der Gartenpartei Sachsen!
Gemeinsam Positionen Stärken!
Zitieren

Kommentar schreiben

Bitte Kommentare nur in Bezug auf den Beitrag abgeben. Für übergreifende Informationen nutzen Sie bitte die eMail-Adresse info@gartenpartei.org.
Wir behalten uns vor, Kommentare mit ungültigen Angaben (z.B. eMail-Adresse) oder sittenwidrigen Inhalten zu löschen.


Sicherheitscode
Aktualisieren