rente 640x346

Frau Merkel, schämen Sie sich nicht?

Wir sind schockiert, dass so eine Sendung erst zustande kommen muss:

ZDF "Armes reiches Deutschland"


Zitat: "Mindestens jeder siebte Rentner gilt als armutsgefährdet, rund eine halbe Million erhält schon heute Grundsicherung. Wer nicht von seiner Rente leben kann, sucht einen Nebenjob. Doch die Arbeitsplätze für Ältere sind rar gesät, viele Jobs gehen auf die Knochen."

Wir Garten-Partei Sachsen (GPS) sagen:
Aber die Finanzierung für Diäten, Sachleistungen usw. für Bundestagsabgeordnete ist wieder einmal erhöht und natürlich gesichert.
Frau Merkel schämen Sie sich nicht?
Hier nun einmal eine Aufführung, was ein Bundestagsabgeordneter monatlich verdient:
9500,00 € brutto Diäten
22000,00 € Personalbudget monatlich
4300,00 € ohne Nachweis, steuerfreie Kostenpauschale
Aber hören Sie selbst
Weiter im Text:
Zitat: "Ob in Berlin, München oder im Ruhrgebiet, Altersarmut trifft fast immer die gleichen: Verkäuferinnen, Putzkräfte, Handwerker, Selbstständige. Die Arbeitsverträge sind kurz, der Verdienst ist gering – für die Rente kommt dadurch nur wenig zusammen."
Wir Garten-Partei Sachsen (GPS) sagen:
In Deutschland suchen viele Branchen händeringend Fachkräfte. Die Stellenausschreibungen in Jobcenter, Handwerkskammer, Internetportalen, Zeitungsanzeigen, private Arbeitsvermittlungen (siehe hierfür unseren Beitrag: Arbeitsvermittlung), usw. sind nicht zu übersehen! Und dies alles bei hoher Arbeitslosenquote in Deutschland (wir berichteten auf unserer Seite)?
Der Verdienst ist gering?
Nein, die Abgaben sind zu hoch und deshalb haben viele Arbeitnehmer und Selbstständige viel zu wenig in der Tasche.

Zitat: "Dieter N. aus Dortmund hat lange Jahre als Schmelzer in der Schwerindustrie gearbeitet, doch auch seine Rente reicht nicht aus. Lebensmittel erhält er von der Tafel, Klamotten von der Kleiderkammer. Mit seinen 75 Jahren nutzt er jede Gelegenheit, um mit handwerklichen Arbeiten zusätzliches Geld zu verdienen."
Wir Garten-Partei Sachsen (GPS) sagen:
Warum reicht es denn nicht aus? Warum muss ein Bürger der jahrelang gearbeitet hat, unter solchen Voraussetzungen leben. Die Regierung sollte doch diesen Bürger mehr Dankbarkeit zeigen und nicht als Belastung in Erscheinung treten.

Ihre Garten-Partei Sachsen (GPS)


Gemeinsam Positionen Stärken

Kommentare  

+3 #1 BundesregierungGast 2018-03-15 13:01
12 Jahre lang nichts gegen Armut getan und nun kommen weitere 4 Jahre und dann noch mal 4 Jahre...?
Zitieren

Kommentar schreiben

Bitte Kommentare nur in Bezug auf den Beitrag abgeben. Für übergreifende Informationen nutzen Sie bitte die eMail-Adresse info@gartenpartei.org.
Wir behalten uns vor, Kommentare mit ungültigen Angaben (z.B. eMail-Adresse) oder sittenwidrigen Inhalten zu löschen.


Sicherheitscode
Aktualisieren